Der Verhütungsring

Als weitere hormonelle Verhütungsmethode steht der Hormon- bzw. Verhütungsring zur Verfügung, der am Anfang der Regel in der Scheide plaziert wird und dort 21 Tage verbleibt. Danach folgt eine Behandlungspause von 7 Tagen.

Hormonelle Kontrazeptiva sollen nur unter ärztlicher Kontrolle eingenommen werden. Die halbjährlichen Kontrolluntersuchungen sind Kassenleistungen. Die Verordnung der Hormone erfolgt bis 19 Jahre auf Kassenrezept, danach muss das Medikament privat gezahlt werden (Privatrezept).