Impfen in ihrer Praxis

Impfungen sind das beste Beispiel für erfolgreiche präventive Medizin.

 

Sie schützen nicht nur vor gefährlichen Infektionskrankheiten, sondern können auch lebensbedrohliche Folgeerkrankungen, wie zum Beispiel Gebärmutterhalskrebs, verhindern.

Wir impfen alle jugendliche und erwachsene Patientinnen und Patienten.

Impfungen bei Neugeborenen und Kindern bitten wir beim Kinderarzt durchführen zu lassen.

Sie können sich gegen folgende Infektionskrankheiten bei uns impfen:

  • HPV (Humane-Papilloma-Viren gegen Gebärmutterhalskrebs)
  • Tetanus
  • Diphterie
  • Keuchhusten
  • Kinderlähmung
  • Hepatitis A und B
  • FSME
  • Pneumokokken
  • Grippe (Influenza)
  • Schweinegrippe Influenza A)
  • Reisemedizinische Impfungen