Anti-Aging-Beratung für die Frau

Seit der Zeit des griechischen Arztes Hippocrates wurden in der Medizin nur Krankheiten behandelt.

Das Altern wurde als ein normaler biologischer Prozess akzeptiert. Inzwischen hat die medizinische Forschung bewiesen, dass Altern selbst eine Krankheit ist. Altern ist eine fortschreitende degenerative Veränderung - beginnend ab dem 25. Lebensjahr - von der jede Zelle und jedes Körperorgan betroffen ist.

Eine wichtige Rolle für die Alterungsprozesse spielt die persönliche Lebensführung und der hormonelle Regelkreis.

Während es bei Männern im Wesentlichen darauf ankommt den Testosteronspiegel auf der richtigen Höhe zu halten, ist es bei Frauen komplizierter. Sie müssen mehrere Geschlechtshormone miteinander ausbalancieren und zyklisch aufeinander abstimmen.

Aber: der hormonelle Regelkreis besteht bei weitem nicht nur aus Geschlechtshormonen! Im Gegenteil!

Wollen Sie mehr darüber wissen? Informationen finden Sie zu diesem Thema unter Hormone und Hormonersatzbehandlung.

Auf diesen Erkenntnissen gründet eine neue Wissenschaft: Die Anti-Aging-Medizin.

  1900         2010

 

Kennen Sie Ihre Gesundheitsrisiken? Kennen Sie die Ursachen Ihrer Krankheit? Wir erstellen für Sie mit Hilfe einer computergestützten Gesundheitsrisikoanalyse bzw. Cofaktoren-Analyse Ihr persönliches Risikoprofil, sodass Sie Ihre individuellen Risiken bzw. die mitverursachenden Faktoren Ihrer Krankheit kennen lernen.

 

 

  

 

 

 

Bei Ihrem Gesundheits- und Aging-Check berücksichtigen wir unter anderem:

- Ihre verhaltensbedingten Risikofaktoren wie Fehl- und Mangelernährung, Genussmittelkonsum

- berufliche und sportliche Aktivität

- die aktuelle Zusammensetzung Ihrer Körperbestandteile

- Ihre Erkrankungen

- Ihren Monatszyklus, Schwangerschaften

- Hormon-Check

- Menopause-Check 

- Ergebnisse von Laboruntersuchungen

- mögliche Umweltbelastungen

Desweiteren erhalten Sie einen Vorsorge- und Behandlungsplan für Ihr individuelles Anti-Aging-Programm.