Der Brustkrebs

Jede 8. bis 9. Frau erkrankt an Brustkrebs!

Durch den Einsatz einer bildgebenden Diagnostik mit Ultraschall oder/und Mammographie lassen sich Veränderungen der Brüste oft schon erkennen, wenn noch kein auffälliger Tastbefund erhoben werden kann.

Diese Untersuchung ist nicht Bestandteil der gesetzlichen Krankenversicherung. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Kosten gegenüber der Krankenkasse.

Nutzen Sie in jedem Fall die jährliche gesetzliche Krebsvorsorgeuntersuchung und gehen Sie ein zweites Mal im Jahr zur Kontrolle. 

Wir empfehlen Ihnen zusätzlich die monatliche Selbstuntersuchung der Brust.