Schwangerschaftsvorsorge

Schwangerschaft und Stillzeit sind besondere Phasen im Leben einer Frau. Ein neues Leben zu schenken ist ein einzigartiges Erlebnis, bei dem Sie als Schwangere und werdende Mutter in einer besonderen Verantwortung stehen.

Ihre Aufmerksamkeit gilt jetzt nicht nur dem eigenen Körper, sondern auch dem Körper Ihres Ungeborenen.

Die Schwangerenvorsorge wird entsprechend der Mutterschaftsrichtlinien durchgeführt:

  • Körperliche Untersuchung
  • Gynäkologische Untersuchung
  • Ultraschall Untersuchung
  • Ernährungsberatung
  • CTG-Diagnostik
  • Laboruntersuchungen
    • Bestimmung der Blutgruppe mit Antikörpersuchtest
    • Überprüfung einer Rötelnimmunität
    • Hämoglobin
    • Lues-Suchreaktion
    • HIV-Test
    • HBs-Antigen-Test
    • Chlamydien-Test im Urin

Der Ultraschall im Rahmen der Schwangerschaft wird von den Mutterschaftsrichtlinien (in der Fassung von 1985) um die 9.-12., 19.-22. und 29.-32. Schwangerschaftswoche empfohlen.

Als werdende Mutter sollten Sie die besten Voraussetzungen für einen angenehmen Schwangerschaftsverlauf und ein gesundes Heranwachsen des neuen Lebens schaffen.

Wir bieten Ihnen wichtige Zusatzuntersuchungen zur Schwangerenvorsorge an:

  • Gesundheits-Check für die Schwangere
  • Blutzuckerbelastungs-Test (Insulinresistenz-Test)
  • Cytomegalie-Test
  • Streptokokken-Test
  • Toxoplasmose-Test
  • Listeriose-Test
  • Ersttrimester-Screening (Nackentransparenz-Messung)
  • Zweittrimester-Screening (Triple-Test)
  • Zusätzlicher Ultraschall
  • 3D/4D-Ultraschall
  • Doppler-Ultraschall

 

Vorsorge schützt Ihr Leben und das Ihres ungeborenen Kindes!

Die gesetzliche Mutterschaftsvorsorge

Die Zeit der Schwangerschaft ist eine spannende und erwartungsvolle Zeit mit viel Freude und intensiven Erfahrungen.

Es ist ein ganz besonderes Ereignis in Ihrem Leben, und Sie fragen sich: Was kann ich tun, damit mein Kind gesund zur Welt kommt? Die gesetzlich vorgegebenen Mutterschaftsrichtlinien bieten Ihnen ein breites Angebot medizinischer Leistungen. Dieses Vorsorgeprogramm nützt Ihnen und Ihrem Baby allerdings nur dann, wenn Sie es regelmäßig in Anspruch nehmen. Kontinuierliche Untersuchungen sind die Voraussetzung dafür, Schwangerschaftsrisiken so schnell wie möglich zu erkennen und zu behandeln.

Darüber hinaus gibt es weitere medizinisch empfehlenswerte Untersuchungen, die Erkrankungen möglicherweise früher sichtbar machen und somit Auswirkung auf den Krankheitsverlauf haben können.

Informieren Sie sich in den Kapiteln GesundheitsleistungenMutterschaftsvorsorge-Plus.  

Erweiterte Mutterschaftsvorsorge

Über die gesetzlich vorgesehenen Mutterschaftsvorsorgeuntersuchungen hinaus gibt es eine Reihe weiterer sinnvoller und empfehlenswerter Untersuchungen, durch die wir Ihrem verständlichen Bedürfnis nach höchst möglicher Sicherheit nachkommen.

Diese Untersuchungen sind nicht Bestandteil der gesetzlichen Krankenversicherung. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Kosten gegenüber Ihrer Krankenkasse