Ultraschalldiagnostik in der Schwangerschaft

Die Sonographie wird mit unhörbaren Ultraschallwellen durchgeführt, die sich vom normalen Schall durch eine andere Schwingungsfrequenz unterscheiden.

Ein Vorteil des Ultraschalls gegenüber dem Röntgen liegt in der Unschädlichkeit der eingesetzten Schallwellen.

Mit unserem High-End-Ultraschallsystem ACCUVIX V20 Prestige haben wir die neueste Generation einer 2D/3D/4D-Ultraschallplattform zur Verfügung, die höchste Standards in Auflösung, in 2D- und in 3D/4D-Bildverarbeitung bietet.

 

Besonders eindrucksvoll ist die Option in der 3D-Ultraschalldiagnostik aus einem aufgenommenem Ultraschallvolumen Perspektiven unterschiedlicher Richtungen darstellen und wie im Verfahren der Computer- und Kernspintomographie Schichtebenen abbilden zu können, die eine weitere Optimierung in der diagnostischen Beurteilung erlauben.

Erweiterte Schwangerschaftsvorsorge

Zusätzlich zur Mutterschaftsvorsorge der gesetzlichen Krankenkassen gibt es Schwangerschaftsuntersuchungen, die die Sicherheit in der Schwangerschaftsüberwachung weiter verbessern können.

  • Ersttimester-Screening
  • Zweitrimester-Screening
  • Hochauflöslicher Ultraschall

Diese Untersuchungen sind nicht Bestandteil der gesetzlichen Krankenversicherung. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Kosten gegenüber der Krankenkasse.