Das Ersttrimester-Screening

Das Ersttrimester-Screening ist eine kombinierte Untersuchung aus Ultraschall und der Bestimmung von speziellen Laborparametern und ermittelt das individuelles Risiko für Chromosomenstörungen und/oder kindliche Fehlbildungen im Vergleich zu werdenden Müttern eines vergleichbaren Alters.

Das ETS kann aber keine Erkrankung feststellen oder ausschliessen. Die Genauigkeit der Untersuchung liegt zwischen 80 und 90% und variiert in großem Maße von der zu untersuchenden Einrichtung.