Pränataldiagnostik

Die Pränataldiagnostik in spezialisierten Zentren geht über die normale Mutterschaftsvorsorge hinaus.

Erfahrene Untersucher mit zusätzlichen Qualifikationen und Ultraschallzulassungen (Deutsche Gesellschaft für Perinatale Medizin) führen spezialisierte Untersuchungen im Bereich der vorgeburtlichen Diagnostik durch.

Das Erst-Trimester-Screening dient der individuellen Risikoabschätzung für Chromosomenstörungen wie das Down-Syndrom (Trisomie 21) oder mögliche Fehlbildungen. Die Untersuchung ist eine Kombination aus Ultraschalldiagnostik und Laboruntersuchungen, die in anerkannten Referenzzentren ausgewertet werden. Das ETS wird zwischen der 12. und der 14. Schwangerschaftswoche durchgeführt.

Die Amniozentese ist eine Fruchtwasseruntersuchung, die am besten in der 14. oder 15. Schwangerschaftswoche mittels Punktion der schwangeren Patientin durch die Bauchdecke entnommen wird. Die Untersuchung des Fruchwassers erfolgt in einem humangenetischen Institut. Der Eingriff der Fruchtwasserentnahme hat ein Risiko für eine Fehlgeburt von 0,2 bis 1%.

Eine Differenzierte Organdiagnostik (hochauflöslicher Ultraschall) erfolgt am Besten zwischen der 20. und der 22. Schwangerschaftswoche, eine Herzuntersuchung zwischen der 20. und der 23. Schwangerschaftswoche.

Doppler-Ultraschalluntersuchungen stellen die Blutflüsse in ausgewählten kindlichen und mütterlichen Gefäßen dar und dienen der Prüfung der kindlichen Versorgung zwischen der 26. und 38. Schwangerschaftswoche. Sie können sinnvoll sein bei mütterlichen Erkrankungen wie Zuckerkrankheit, Nierenerkrankungen, Bluthochdruck und bei kindlichen Wachstumsstörungen.

Welche Zentren bieten eine Pränataldignostik an?

Klinikum Darmstadt, Grafenstraße 9 in 64283 Darmstadt, Te.: 06151 1076192

Prof. Dr. Scharf, Praxis für Pränatalmedizin, Karlstr. 45 in 64283 Darmstadt, Tel.: 06151 1011981

PD Dr. med. Eric Steiner, GPR Klinikum (Kreiskrankenhaus Rüsselsheim), August-Bebel-Straße 59 in 65409 Rüsselsheim, Tel.: 06142 881316

Prof. Dr. med. Eberhard Merz, Krankenhaus Nordwest, Steinbacher Hohl 2-26 in 60488 Frankfurt am Main, Tel.: